WGZ empfiehlt Allianz-Aktien, Kursziel deutlich angehoben – Aktie vorbörslich leicht höher

11. Februar 2015 | Von | Kategorie: Leitartikel

Die Analyseprofis der WGZ (Zentralbank der Volks- und Raiffeisenbanken im Rheinland und in Westfalen) empfehlen ihren Kunden, Aktien der Allianz zu kaufen und bestätigen deshalb ihre bisherige Kaufempfehlung für die Papiere des Münchner Versicherungskonzerns. Neben ihrer Kaufempfehlung erhöhen die WGZler gleichzeitig ihr bisheriges Kursziel um 12,5% von 160 auf 180 Euro.

Zwar war die Allianz zuletzt in den Schlagzeilen, da die Anleger der Tochtergesellschaft Pimco in großen Mengen Gelder abgezogen haben, nachdem Pimco-Gründer Bill Gross das Unternehmen verlassen hat. Aber das dürfte nur ein kurzfristiger Störfaktor bei der Allianz sein. Die Experten halten Allianz-Aktien für günstig bewertet und loben besonders die hohe Dividendenrendite des Konzerns. Und glauben, dass die Allianz mit den am 26.02. anstehenden Quartalszahlen positiv überraschen könnte.

Die Aktien der Allianz haben seit Erreichen des Jahreshoch von rund 151 Euro Anfang Februar zuletzt etwas Boden verloren und gingen gestern mit einem kleinen Kursverlust bei 146,20 Euro aus dem Handel. Würde das Kursziel der WGZ von 180 Euro erreicht, bestände vom aktuellen Niveau noch ein theoretisches Aufwärtspotential von knapp 23 Prozent. Vorbörslich notieren Allianz-Aktien aktuell leicht höher bei 146,90 Euro.


Werbung

 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Der Beitrag spiegelt nur die persönliche Meinung des Autors wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu betrachten! Für alles weitere bitte unseren Disclaimer beachten!

 

 

Mehr aus dieser Kategorie

Mehr in Leitartikel

Ein Kommentar auf "WGZ empfiehlt Allianz-Aktien, Kursziel deutlich angehoben – Aktie vorbörslich leicht höher"

  1. […] und in Westfalen empfielt ihren Kunden, Aktien der Allianz zu kaufen setzt das Kursziel, wie auch Independent Research, auf 180 […]

Schreibe einen Kommentar