Rocket Internet beschließt Kapitalerhöhung zur Wachstumsfinanzierung – United Internet zieht mit – Aktie verliert gestern kräftig

13. Februar 2015 | Von | Kategorie: Leitartikel

Rocket Internetder Startup-Inkubator der Samwer-Brüder, hat erst kürzlich durch eine 30-Prozent-Beteiligung am Food-Lieferservice Delivery Hero für fast eine halbe Milliarde Euro von sich reden gemacht (wir berichteten). Worauf die Aktien von Rocket Internet auf neue Höchststände über 57 Euro kletterten. Nun scheint es ans Geldbeschaffen zu gehen, um diese aggressive Expansion finanzieren zu können.

Heute gab das Unternehmen bekannt, dass zur Finanzierung der globalen Wachstumsstrategie über eine Kapitalerhöhung 12 Millionen neue Aktien ausgegeben werden sollen, was das Grundkapital von € 153.130.566 auf € 165.140.790 erhöht. Die Aktien sollen ausschließlich an institutionelle Anleger ausgegeben, die Rocket-Großinvestoren Baillie Gifford und United Internet haben bereits ihre Teilnahme an der Kapitalerhöhung signalisiert, was alleine rund € 210 Mio. Euro bringen könnte. Insgesamt könnte die geplante Kapitalerhöhung  Rocket Internet auf Basis des aktuellen Kursniveaus mehr als € 600 Millionen einbringen, um neben der Finanzierung der Beteiligung an Delivery Hero auch neue Konzepte zu lancieren und bestehende Beteiligungen auszubauen.

Die neuen Aktien sollen ab dem 17. Februar in den Handel im Frankfurter Freiverkehr einbezogen werden und ab dem 1. Januar 2014 gewinnanteilsberechtigt sein.

Zwar macht Rocket keinen Gewinn und dürfte dies auf absehbare Zeit auch nicht tun, das Geschäftsmodell des Unternehmens zielt in eine ganz andere Richtung ab. Aber trotzdem ist eine Kapitalerhöhung selten gern gesehen, verwässert sie doch den Anteilswert einer Aktie und auch den Gewinn pro Aktie, so irgendwann mal einer fließt. Zumal die Wachstumspolitik von Rocket Internet extrem aggressiv ist und die Mehrzahl der Beteiligungen hochdefizitär und deshalb auch mit hohen Risiken versehen. Und deshalb haben gestern viele Investoren die starken Kursanstiege der letzten Tage genutzt und Gewinne mitgenommen. Rocket Internet – Aktien verloren deshalb am gestrigen Handelstag um 4,2 Prozent auf 53,80 Euro.

Und auch heute gilt das Fazit aus meinem letzten Beitrag zur Beteiligung von Rocket Internet an Delivery Hero, das da besagt:

Rocket Internet bleibt, was es bis zum heutigen Zeitpunkt immer wahr. Eine riskante Wette auf die Zukunft und das Gespür der Samwers, was aber nachweislich oft auch schon gut funktioniert hat. Dessen sollte sich jeder Investor bewusst sein und dementsprechend seine Aktivitäten steuern.

Dem ist aktuell nicht viel hinzufügen.

 


Werbung

 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Der Beitrag spiegelt nur die persönliche Meinung des Autors wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu betrachten! Für alles weitere bitte unseren Disclaimer beachten!

Mehr aus dieser Kategorie

Mehr in Leitartikel

Ein Kommentar auf "Rocket Internet beschließt Kapitalerhöhung zur Wachstumsfinanzierung – United Internet zieht mit – Aktie verliert gestern kräftig"

  1. […] kapitalmarktexperten.de: Rocket Internet beschließt Kapitalerhöhung zur Wachstumsfinanzierung […]

Schreibe einen Kommentar