Pfeiffer Vacuum: Kräftige Kursverluste nach Geschäftszahlen, Aktienkurs bricht ein – Dividende trotzdem stabil – Analysten bleiben trotzdem positiv

22. Februar 2015 | Von | Kategorie: Leitartikel

Einen herben Rückschlag gab es am letzten Freitag für die Aktien des Pumpenspezialisten Pfeiffer Vacuum. Nach der Vorlage der Geschäftszahlen für das Jahr 2014 brachen die Papiere kräftig um mehr als 7,8 Prozent auf 75,95 Euro ein. Und rutscht damit ganz ans Ende des TecDAX. Und auch auf Wochensicht ist Pfeiffer Vacuum Schlusslicht im Technologieindex.

Wie Pfeiffer berichtet, sank (nach vorläufigen Zahlen) der Umsatz in 2014 um 0,5 Prozent gegenüber 2013 auf 407 Mio. Euro. Das Betriebsergebnis lag bei 44,7 Mio. Euro, die opertive Marge bei 11 Prozent. Sowohl beim Umsatz wie der Marge verfehlte Pfeiffer die eigenen Ziele.

Hoffnung können die Anleger aus den Auftragseingängen schöpfen, die in Q4 2014 rund 10 Mio. Euro über des vorgangegangenen Quartals. Als ebenfalls positiv kann die Dividendenpolitik gewertet werden, denn Pfeiffer Vacuum wird die Dividende in 2014 stabil bei 2,65 Euro pro Aktie halten, trotz des leichten Umsatzrückgangs.

Weiter positiv zur Pfeiffer-Aktie sprechen sich auch die meisten Analysten aus. Die Commerzbank belässt die Aktie auf „Add“, das Kursziel liegt allerdings nur bei 66 Euro. Deutlich positiver bewerten die Experten von Lampe und Equinet die Aktien. Das Bankhaus Lampe stuft die Aktien mit „Kaufen“ ein und sieht 75 Euro als Kursziel, das Kursziel von Equinet liegt sogar bei 84 Euro.

Die Optimistischsten unter den Analysten sind die Experten der DZ-Bank. Sie stufen die Aktien mit „Kaufen“ ein und sehen den fairen Wert bei 88 Euro.

 


Werbung

 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Der Beitrag spiegelt nur die persönliche Meinung des Autors wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu betrachten! Für alles weitere bitte unseren Disclaimer beachten!

Mehr aus dieser Kategorie

Mehr in Leitartikel

Ein Kommentar auf "Pfeiffer Vacuum: Kräftige Kursverluste nach Geschäftszahlen, Aktienkurs bricht ein – Dividende trotzdem stabil – Analysten bleiben trotzdem positiv"

  1. […] kapitalmarktexperten.de: Pfeiffer Vacuum: Kräftige Kursverluste nach Geschäftszahlen, Aktienkurs bricht ein […]

Schreibe einen Kommentar