Nemetschek: Vorläufige Zahlen lassen Anleger jubeln – Konstant starkes Wachstum – Aktie legt weiter kräftig zu, wo geht die Reise hin?

2. Februar 2015 | Von | Kategorie: Allgemein

Weiter Grund zur Freude haben die Aktionäre des Softwareherstellers Nemetschek. Denn wie das Unternehmen heute mitteilt, dürfte der Gewinn im Gesamtjahr 2014 um rund 17 Prozent auf 218,5 Mio. Euro angestiegen sein und liegt damit leicht über der durchschnittlichen Markterwartung. Auch das operative Ergebnis (EBITDA) kletterte kräftig um rund 23 Prozent auf 57,1 Mio. EUro. Damit stieg die EBITDA-Marge auf 26,1 Prozent und liegt ebenfalls über der Prognose.

Damit setzt Nemetschek konsequent den Wachstumstrend der letzten Jahre fort. Eine Entwicklung, die sich auch eindrucksvoll am Aktienkurs ablesen lässt, der seit den Zwischentiefs im Jahr 2009 seit rund sechs Jahren konstant steigt. Ein Anstieg, der investierten Anlegern, die in 2009 noch zu Kursen um die 6 Euro je Aktie einstiegen konnten, in den letzten sechs Jahren den stattlichen Kursgewinn von über 1.400 Prozent auf aktuelle 94,52 Euro eingebracht haben.

Und der Aufwärtstrend setzt sich aktuell fort, heute legen Nemetschek, angetrieben von den guten Zahlen, um 2,2 Prozent auf 94,52 Euro zu und liegen damit auf Platz 2 im TecDAX. Wohl dem, der den Trend der letzten Jahre ausnutzen konnte und nicht vorzeitig ausgestiegen ist. Wenngleich die Luft in aktuellen Höhen auch zunehmend dünner wird.

 


Werbung

 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Der Beitrag spiegelt nur die persönliche Meinung des Autors wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu betrachten! Für alles weitere bitte unseren Disclaimer beachten!

 

 

 

Mehr aus dieser Kategorie

Mehr in Allgemein

Schreibe einen Kommentar