JinkoSolar lässt den Gewinn explodieren, hohen Steuererstattungen sei Dank – Anleger enttäuscht, Aktie gibt deutlich nach

20. November 2014 | Von | Kategorie: Allgemein

Der chinesische Solarkonzern JinkoSolar, so etwas wie der aktuelle Branchenprimus, hat heute seine Quartalszahlen für das abgelaufene dritte Quartal präsentiert und die ganze Branche hat genau hingeschaut. Und was JinkoSolar präsentiert hat kann sich durchaus sehen lassen, die Reaktion an der Börse zeigt aber, das die Messlatte noch ein ganzes Stück höher lag.

JinkoSolar konnte im abgelaufenen dritten Quartal den Umsatz auf 417,3 Mio USD um rund 30 Prozent gegenüber der vergleichbaren Vorjahresperiode steigern. Das liegt allerdings recht deutlich hinter der durchschnittlichen Markterwartung von 460 Mio. USD.

Beim Nettogewinn legte JinkoSolar mit einer Steigerung von 170 Prozent auf 45,7 Mio USD. nochmal eine ordentliche Schippe drauf. Das entspricht einem Gewinn von 1,32 USD je Aktien, die Schätzungen lagen hier nur bei ca. 0,71 USD je Aktie. Allerdings war ein Großteil des überraschend hoch ausgefallenen Gewinns nicht das Ergebnis des operativen Geschäfts sondern von hohen Steuerrückzahlungen. Ohne diese hätte der Gewinn pro Aktien nru bei 0,59 USD gelegen und damit unter den Erwartungen.

Und da somit der Umsatz hinter den Erwartungen blieb und der Gewinn nur aufgrund der Steuerrückzahlungen die Erwartungen der Anleger traf, trennten sich diese heute überwiegend von JinkoSolar-Aktien. Direkt nach Handelsbeginn gehen diese auf Tauchstation und verlieren in der Spitze mehr als 5 Prozent, das Tagestief wird bei 17,00 Euro markiert. Inzwischen können sich die Aktien aber davon wieder etwas erholen und liegen momentan noch mit 2,1 Prozent im Minus bei 18,35 Euro.

 

 

 


Werbung

 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Der Beitrag spiegelt nur die persönliche Meinung des Autors wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu betrachten! Für alles weitere bitte unseren Disclaimer beachten!

Mehr aus dieser Kategorie

Mehr in Allgemein

Ein Kommentar auf "JinkoSolar lässt den Gewinn explodieren, hohen Steuererstattungen sei Dank – Anleger enttäuscht, Aktie gibt deutlich nach"

  1. […] Beim chinesischen Solarproduzenten JinkoSolar steigen zwar Umsatz und Gewinn kräftig, aber die Anleger sind enttäuscht. Das Umsatzwachstum von 30 Prozent liegt unter den Erwartungen, der deutliche Gewinnanstieg ist hauptsächlich auf Steuerrückzahlungen zurückzuführen. Daraufhin trennen sich die Anleger von ihren Papieren, JinkoSolar-Aktien fallen auf 18,35 Euro. Viel passiert nicht mehr, bis zum Wochenschluss legen die Papiere wieder leicht auf 18,70 Euro zu. Direkt zum Beitrag […]

Schreibe einen Kommentar