freenet-Zahlen besser als erwartet – Ergebnis legt zu, planmäßiger Umsatzrückgang – Aktie legt vorbörslich zu

7. November 2014 | Von | Kategorie: Leitartikel

Beim Büdelsdorfer Mobilfunker freenet fallen die Quartalszahlen besser aus, als von Beobachtern erwartet. Wie das Unternehmen gestern nachbörslich berichtete, sank der Umsatz planmäßig um ca. 3,5% auf 762,1 Mio. Euro, hauptsächlich aufgrund der Einstellung unrentabler Geschäftsaktivitäten. Der Umsatz liegt trotz des Rückgangs deutliche 30 Mio. Euro über den Konsensschätzungen.

Deutlich zulegen konnte freeneet beim operativen Gewinn. Das EBITDA stieg im abgelaufenen Quartal um 4 Prozent auf 96,3 Mio Euro.

Angesichts der recht erfreulichen Quartalszahlen hält der freenet-Vorstand an der bisherigen Jahresprognose bei Umsatz und Gewinn fest. Der Umsatz soll planmäßig um 5-8 Prozent zurückgehen, das EBITDA soll 2014 auf 365 Mio. Euro (Vorjahr: 357 Mio Euro) steigen.

Die Anleger zeigen sich offenbar zufrieden mit dem vorgelegten Zahlenwerk. freenet-Aktien, die gestern mit einem kleinen Minus von 0,6% bei 21,67 Euro aus dem handel gegangen sind, legen vorbörslich rund 3 Prozent auf 22,30 Euro zu.

 


Werbung

 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Der Beitrag spiegelt nur die persönliche Meinung des Autors wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu betrachten! Für alles weitere bitte unseren Disclaimer beachten!

Mehr aus dieser Kategorie

Mehr in Leitartikel

Ein Kommentar auf "freenet-Zahlen besser als erwartet – Ergebnis legt zu, planmäßiger Umsatzrückgang – Aktie legt vorbörslich zu"

  1. […] kapitalmarktexperten.de: freenet-Zahlen besser als erwartet – Ergebnis legt zu, planmäßiger Umsatzrückgang […]

Schreibe einen Kommentar