Aus anderen Blogs – KW 30/2013

25. Juli 2013 | Von | Kategorie: Aus anderen Finanzblogs

Der Blick in andere Blogs und Wirtschaftspublikationen. Das schreiben die Kollegen:

 

Einzelwerte

Bildquelle: © Gerd Altmann / PIXELIO

Gestern hat mit Facebook das weltweit größte Soziale Netzwerk Quartalszahlen veröffentlicht. Inzwischen 1,15 Milliarden Menschen auf diesem Planeten nutzen Facebook, davon schauen rund 700 Mio Nutzer täglich! vorbei. Aber neben den Nutzerzahlen scheint nun bei Facebook auch der Knoten bei Umsatz und Gewinn geplatzt zu sein, schreiben die Börsenblogger. Und nach rund 20 Prozent Kursgewinn gestern rückt damit auch der Ausgabekurs von 38 Dollar so langsam wieder in Reichweite.

InvestorsInside betrachtet ebenfalls die Facebook-Zahlen, reichert seinen Beitrag aber noch mit der Analyse des Quartalsergebnisses von Apple an und fragt in dem Zusammenhang: „Facebook und Apple – Ein One Day Wonder?

Daimler hat gestern ebenfalls Quartalszahlen vorgelegt und den Anleger  positive Zahlen präsentiert, die aber größtenteils schon bekannt waren. Wie es nun mit der Daimler-Aktie nach den positiven Zahlen weitergeht, versuchen die YoungBroker in ihrer Chartanalyse zu bestimmen.


Werbung

Trading und der Markt

Einen bullishen Ausblick auf den Nasdaq 100 liefert XundO in seiner Point & Figure – Analyse und sieht gut 30 Prozent Kurspotential.

Potential bei Gold sieht ValueShares und hat sich deshalb selbst mit Goldminen-Indexzertifikaten und Xetra Gold eingedeckt. Damit möchte er sich gegen Krisen absichern und gleichzeitig nach dem Preisverfall von eventuellen Kursanstiegen profitieren.

Ebenfalls zum Thema Gold schreiben Rott & Meyer und erklären, warum sich die totgesagten Edelmetalle kraftvoll zurückmelden.

Das richtige Verhältnis bzw. Maß hinsichtlich der eigenen Portfolio-Diversifikation zu finden, ist nicht so einfach. Zu wenige Werte beinhalten ein hohes Risiko, eine zu breite Streuung  fügt guten Wetten weniger gute hinzu. Um das richtige Maß zu ermitteln, stellt uns SimpleValueInvesting das Kelly-Kriterium  vor.

Makroökonomisches

Wärmstens ans Herz legen möchte ich allen Lesern den Beitrag von Markus Gaertner zum Thema Lage in Amerika mit dem Titel „Stagnation der Stehauf-Männchen: Amerika verfällt der eigenen Propaganda„. Kleiner Auszug gefällig?: „…früher haben sowjetische Dissidenten in den USA um Asyl gebeten – und es bekommen. Jetzt retten sich jene, die das US-System bloßstellen, nach Moskau oder in südamerikanische Botschaften. Wenn sie nicht das Weite von dem amerikanischen Gulag suchen, wie Bradley Manning, wird ihnen ein Schauprozess in Maryland gemacht…“ Einfach lesenswert!

Eine interessante Korrelation zwischen dem Hoch beim Goldpreis und den Tiefs bei Hauspreisen hat der Autor (fil?) von fils Aktienblog ausgemacht.

 

Bildquelle: © Gerd Altmann / PIXELIO

Das könnte Sie auch interessieren:

[related_posts limit=“2″]

Buttontext

Mehr aus dieser Kategorie

Mehr in Aus anderen Finanzblogs

Schreibe einen Kommentar