Aus anderen Blogs – KW 6 / 2013

6. Februar 2013 | Von | Kategorie: Aus anderen Finanzblogs

Der Blick in andere Blogs und Wirtschaftspublikationen. Das schreiben die Kollegen:

 

Einzelwerte

Bildquelle: © Gerd Altmann / PIXELIO

Der Onlinespiele-Hersteller Zynga, der sein Geld zum größten Teil über seine Facebook-Integration verdient, konnte nach einer langen Durststrecke seinen Aktionären endlich wieder bessere Zahlen vorlegen und dank Kostensenkungsmaßnahmen seinen Verlust deutlich reduzieren und auch die Markterwartungen schlagen. Nun fragen die Börsenblogger zurecht, ob damit endlich die große Erholung kommt.

Beim Börsenpoint-Blog dreht sich alles um die Commerzbank, die sich zuletzt deutlich erholt zeigte, bis dann die Meldungen über einen Verlust im 4. Quartal 2012 von 720 Mio Euro die Aktie wieder auf Talfahrt geschickt haben. Deshalb fragt sich Martin Brosy in seinem ersten Beitrag, ob man bei der Commerzbank Pro- oder antizyklisch einsteigen sollte? Und schiebt in einem zweiten Beitrag direkt nach, dass sich die Lage bei der Commerzbank wieder entspannt und er der Aktie mittelfristig weitere Kurssteigerungen zutraut. Womit er wohl auch seine Frage vom Vortag irgendwie beantwortet.

Kann man Geld auch mit Müll verdienen? Ja, meint der ValueBlog und stellt uns dazu die Aktie von Waste Management vor.

Ebenfalls einer Aktie mit hoher Dividendenrendite widmet sich InsideTrade und sieht in der France Telecom inzwischen eine interessante Turn-Around-Wette, die aktuell sogar eine Dividendenrendite von ca. 10 Prozent bietet. Sollten wir mal hier für unser Turn-Around-Depot näher beleuchten


Werbung

Trading und der Markt

Am Montag haben die Kurse an den Aktienbörsen weltweit deutlich nachgegeben, vielerorts (auch bei uns) wurde von einer lange überfälligen Korrektur gesprochen. Aber wie geht es weiter? War es nur eine kurze technische Korrektur im übergeordneten Aufwärtstrend? Oder ist eine Trendwende in Sicht, auch ausgelöst von neuen Sorgen um die Euro-Kriesenstaaten? Zurecht fragt deshalb Joachim Goldberg von Blognition, ob die Krise wieder da ist?

Ebenfalls dem Einbruch vom Montag widmet sich Mr. Market und beleuchtet dazu näher den DAX und den S&P 500. In sehr ausführlicher Form und anschaulich an Charts illustriert versucht er die Frage zu klären, ob bereits ein Ende der Korrektur in Sicht ist oder ob sich in den Charts gefährliche Tops bilden.


Werbung

Makroökonomisches

Dirk Elsner von BlickLog widmet sich in seinem Beitrag der Bedeutung von Handels- und Kapitalungleichgewichten für die europäische Schuldenkrise.

Einfache Antworten auf einfache Fragen zum Geld versucht der Wirtschaftsphilosoph zu finden.

Der Wirtschaftswurm wiederum erklärt uns in seinem Artikel, warum er Keynesianer hasst. Na dann…


Werbung

 

Bildquelle: © Gerd Altmann / PIXELIO

Das könnte Sie auch interessieren:

[related_posts limit=“2″]

Buttontext

Mehr aus dieser Kategorie

Mehr in Aus anderen Finanzblogs

Schreibe einen Kommentar